Vandaag word fiert

Text / Musik: W. Irmer
Uns allerbeste Tante is negentig Jahr old worden.
De Kinner un de Enkel drinken lecker Klaaren.
Nu sünd se all tosamen un fieren Namensdag.
Onkel Harm vertellt de heele Tied blot Quark.
Unsere allerliebste Tante ist neunzig Jahre alt geworden.
Die Kinder und die Enkel trinken einen Klaren.
Nun sind sie alle zusammen und feiern Geburtstag.
Onkel Harm erzählt die ganze Zeit nur Quark.
Vandaag word fiert, daar sünd wi all daarbi.
Wi fieren all tosamen mit de heele Family.
Wi sünd nu all binanner un verstahn uns wunnerbaar –
De heele feine Hüttspott mit Moder un Papa.
Heute wird gefeiert, da sind wir alle dabei.
Wir feiern alle zusammen mit der ganzen Familie.
Wir sind nun alle zusammen und verstehen uns wunderbar –
Die ganze feine buckelige Verwandtschaft mit Mutter und Papa.
Stina kummt ut Saal un stellt sück in de Dör.
Hör Mann luukt um de Eck un kriegt futt een daarvör.
De Kinner sünd noch buten un Vader is an´t Supen
De Moder drinkt een Koffje, de Lüttje is up Pottje.
Stina kommt aus dem Saal und stellt sich in die Tür.
Ihr Mann kommt um die Ecke und kriegt gleich eins davor.
Die Kinder sind noch draußen und Vater ist am Saufen.
Die Mutter trinkt einen Kaffee und der Kleine ist auf dem Klo.
Annabelle un Enno hebben sück lang neet seh´n.
Se willen sück wat vertellen, hör Hund is blot an´t Bellen.
De Kinner unner d´ Disk, sünd ok neet mehr heel frisch
Se spölen mit de Hund, blot dat is neet gesund.
Annabelle und Enno haben sich lange nicht gesehen.
Sie wollen sich was erzählen, ihr Hund ist nur am Bellen.
Die Kinder unterm Tisch sind auch nicht mehr ganz frisch
Sie spielen mit dem Hund, doch das ist nicht gesund.
Kevin un Chantal is dat schietegal.
Se wohnen nu in d´ Stadt un kaulen irgendwat.
Un de moi Marie is een good Parti –
doch Sandra tegenan huult as de Isenbahn
Kevin und Chantal ist das scheißegal.
Sie wohnen nun in der Stadt und quatschen irgendwas.
Und die schöne Maria ist eine gute Partie –
doch Sandra nebenan heult wie die Eisenbahn.