Jan Lang
 Text / Musik: M. Rietmann
Mien Ollen hebben froher seggt, dat Handwark sük bannig lohnt. In d´ Lehr hebben ´s mi stürt bi Klempner Harms. Meine Eltern haben früher gesagt, dass Handwerk sich auf jeden Fall lohnt. In die Lehre haben sie geschickt bei Klempner Harms
De was de groote Swarm in d´ Dörp, all flegen´s up hum. Een stattlich groote Mann mit dicke Arms.
Ik hebb´n Bült lehrt bi hum, besünners up Vörmiddag daarbi was he neet maal bi mi.
Der war der große Schwarm im Dorf, alle flogen auf ihn. Ein stattlich großer Mann mit dicken Armen.
Ich hab ´ne Menge von ihm gelernt, besonders am Vormittag – dabei war er nicht mal bei mir.
Ik seet unnert Götsteen und he in d´ Stuuv bi d´ Daams.
De Keerls wassen uplesd up Wark. Was immer dat sülvig, eerst groote Gehöög, un upmaal daar word muusenstill. Un denn kwamm een Gedoo, as bi d´ Kaninen in d´ Huck. Fiev Minüten later was´t all vörbi. Daar was de Lehr vörbi un ik wuss, dat giv´t ´n Bült to doon.
Ich saß unter der Spüle und er im Wohnzimmer bei den Damen. Die Kerle waren schließlich auf der Arbeit.War immer dasselbe, erst war es laut, und auf einmal wurde es mucksmäuschenstill. Und dann ein Treiben wie bei den Kaninchen im Stall. Fünf Minuten später war alles vorbei. Da war die Lehre vorbei und ich wusste: es gibt viel zu tun.
De Ollskes hier in d´ Dörp sünd neet tofree. Froh mörgens al dat Telefon, de Böskupps maaken för´t Gejök, Karl Harms und Jan Lang sünd up Stee.
De Warktüg immer bi uns bi, up Altied sünd wi to Greep.
Nu man to, wachten al Stück of fiev. Fix rin in de moie Stuuv un rut mit de goode Reev. Hör Kerl sit up Wark bi VW.
Die Frauen hier im Dorf sind nicht zufrieden. Morgens früh schon das Telefon, Besorgungen machen für die Bagage. Karl Harms und Jan lang sind bereit.
Das Werkzeug immer dabei und jederzeit sind wir bereit.Nun man los, da warten schon ca. fünf. Schnell rein in die gute Stube und raus mit dem guten Zeug. Ihr Mann ist auf der Arbeit bei VW.
Ik bün Jan Lang van nebenan un vör Wichter bün ik lang neet bang.
De willen mi all, daar kannst up an, bi Frolü kumm ik an.
Jan Lang mit de Watertang, wenn´t bi Di neet löppt,
denn rop mi an!
Wenn Dien Mann neet kann, denn kann Jan Lang – Jan Lang van nebenan.
Ich bin Jan von nebenan und vor Frauen hab ich keine Angst.
Die wollen mich alle, da kannst dich drauf verlassen, bei Frauen komm ich an.
Jan Lang mit der Wasserzange, wenn es bei dir nicht läuft,
dann ruf mich an.
Wenn dein Mann nicht kann, dann kann Jan Lang – Jan Lang von nebenan.
Ik mag so gern Klempner we´en, nu bold al dartig Jahr.

Elke Dag – groot Bliedskupp up Wark. Rechtschap Eeten is gau wichtig.

Ik weet, waarvan ik proot: Mörgens twee Eier un´n Pott full Quark.

Ich mag so gern Klempner sein – nun bald schon dreißig Jahren.

Jeden Tag – große Freude auf der Arbeit. Gutes Essen ist sehr wichtig.

Ich weiß, wovon ich rede: Morgens zwei Eier und ein Becher voll mit Quark.